TRILOGIE DER ILLUSION, 2010
Installation mit einem Modell, einem Video und vier Fotografien

Die Installation besteht aus drei Teilen (ein Modell, ein Video und vier Fotografien). Ausgangspunkt der Installation ist ein dreidimensionales Pappmodell von verlassenen Wohnräumen. Das Modell diente als Kulisse für das Video und die Fotografien. Sie zeigen eine Invasion von überdimensionierten Insekten, die die verlassenen Räume "bewohnen".
Die drei Teile der Installation repräsentieren verschiedene Dimensionen von Wahrnehmung. Das Modell ist eine dreidimensionale Skulptur, es setzt die menschliche Tradition fort, Raum zu gestalten. Video ist ein zeitbasiertes Medium, das im weitesten Sinn der menschlichen Tradition des Geschichtenerzählens folgt. Die vier Fotos sind zweidimensionale Bilder, die - ebenfalls sehr weit gefasst - die Tradition der Malerei fortsetzen.

TRILOGY OF ILLUSION, 2010
installation with one modell, one video and four photographies

The installation consists of three parts (one model, one video and four photographies). The basis for the installation is a three-dimensional model of deserted housing spaces. It was used as a setting for the video and the photographies. They show an invasion of oversized insects who "live" in the abandoned rooms.
The three parts of the installation stand for various dimensions of perception. The model is a three-dimensional sculpture, it continues the human tradition to give space a shape. Video is a time based medium, that follows the tradition of story-telling in the broadest sense. The four photographies are two-dimensional images, they - also in the broadest sense - proceed the tradition of painting.

Trilogie der Illusion, 2010
vorn: Modell, hinterer Raum: Videoprojektion
Ausstellungsansicht, Montag Stiftung Bonn, 2010 (Foto, Carsten Gliese)

Trilogy of Illusion, 2010
front: model, back room: video projection
exhibition view, Montag Stiftung, Bonn 2010 (photo, Carsten Gliese)

 

 

Modell, 110 x 90 x 35 cm
Karton, Miniaturlampen, Holz, Acrylglas, Papier
(Foto, Carsten Gliese)

model, 110 x 90 x 35 cm
cardboard boxes, miniature lamps, wood, acrylic glass, paper
(photo, Carsten Gliese)

 

Video, 19 Min., loop
Trilogie der Illusion - Die Maske. Die Täuschung. Die Falle, 2010

Das Video selbst ist auch in drei Teile aufgeteilt. Teil I Die Maske handelt von einer Riesenschabe, die in einer ruinösen Miniaturküche an den Wänden rauf und runter krabbelt. In Teil II Die Täuschung flattert ein Schmetterling um einen Miniaturkronleuchter herum, angezogen vom künstlichen Licht. Er hat jegliche Orientierung verloren. Teil III Die Falle beginnt im Badezimmer, in dem sich einige Fliegen befinden. Das Badezimmer hat einen Durchgang zu einem Schlafzimmer mit abgerissener Blümchentapete. Dort hat eine große Hausspinne ihr Revier. Die Spinne überquert niemals die Türschwelle zum Badezimmer, aber immer wieder fliegen die Fliegen durch die Türöffnung in ihr Revier. Es ist ein Kampf auf Leben und Tod.

video, 19 min., loop
Trilogy of Illusion - The Mask. The Delusion. The Trap, 2010

The video itself is divided in three parts too. Part I The Mask is about a gigantic cockroach crawling up and down the walls in a ruinous miniature kitchen. In The Delusion, part II, a butterfly flutters around a miniature chanderlier, attracted by the artifical light. It has lost any orientation. Part III The Trap starts in a miniature bathroom where several flys are located. The bathroom has a passage to a bedroom with torn flower wallpaper. There a big house spider has it's territory. The spider never passes the door sill to the bathroom, but repeatedly the flies fly through the open doorway in the spider's hunting territory. It's a matter of life and death.

Im Bad, 2010
Foto (Duratrans) in Leuchtkasten, aluminiumeloxiert
44 x 55 x 9 cm

Im Bad (In the Bathroom), 2010
photo in light box, aluminium eloxed

44 x 55 x 9 cm

Im Schlafzimmer, 2010
Foto (Duratrans) in Leuchtkasten, aluminiumeloxiert
69 x 55 x 12 cm

Im Schlafzimmer (In the Bedroom), 2010
photo in light box, aluminium eloxed

69 x 55 x 12 cm

In der Küche, 2010
Foto (Duratrans) in Leuchtkasten, aluminiumeloxiert
69 x 55 x 9 cm

In der Küche (In the Kitchen), 2010
photo in light box, aluminium eloxed

69 x 55 x 9 cm

Im Wohnzimmer, 2010
Foto (Duratrans) in Leuchtkasten, aluminiumeloxiert
87 x 55 x 9 cm

Im Wohnzimmer (In the Sitting Room), 2010
photo in light box, aluminium eloxed

87 x 55 x 9 cm